SIT Learning wird Constructor LearningMehr dazu

Nach unserer Gründung als Propulsion Academy im Jahr 2016 und der Übernahme durch SIT im letzten Jahr, begrüssen wir heute unseren neuen Markennamen: Constructor Learning. Constructor Learning ist Teil der Constructor Group, die ursprünglich den Namen Schaffhausen Institute of Technology (SIT) trug. Die Organisation wurde 2019 von Dr. Serg Bell gegründet, einem langjährigen Unternehmer und Investor im Bereich Technologie und Bildung. Das Ökosystem, das sich der Schaffung von Wissen durch Wissenschaft, Bildung und Technologie verschrieben hat, kombiniert ein umfassendes Bildungsangebot, das den gesamten Lebenszyklus des Lernens abdeckt, von der Grundschule bis hin zu einer privaten Universität und Führungskursen, Forschungskapazitäten der nächsten Generation und kommerziellen Aktivitäten für technologische Innovationen. SIT mit Hauptsitz in Schaffhausen ist seit der Gründung durch organisches Wachstum und Übernahmen rasch gewachsen. Da es sich zu einer globalen Organisation mit einer Präsenz in mehr als 15 Ländern und einem weltweiten Netzwerk von Forschern, Professoren, Investoren, Kunden und Alumni entwickelt hat, musste die Marke neu überdacht werden, um diese Expansion besser widerzuspiegeln und das gesamte Ökosystem unter einem Namen zu vereinen: Constructor.

Mitteilung schliessen
menschen-arbeiten-an-einer-app-gestaltung

Was ist UX/UI-Design?

Was ist UX/UI-Design?

Veröffentlicht am 26-09-2022
Heutzutage ist die Nachfrage nach UX/UI-Designern enorm gestiegen. Da sich die Welt laufend weiter entwickelt, besteht ein dringender Bedarf an Designern, die die Lücke zwischen der Technologie und dem Benutzer überbrücken. Was also ist UX/UI-Design? Es ist die Kombination aus Benutzererfahrung (UX) und Benutzerinteraktion (UI). Der Begriff "UX/UI" wurde 2012 vom UX-Designer Alex Schleifer geprägt. Er erklärt, dass die beiden Disziplinen nicht getrennt voneinander betrachtet werden sollten, sondern vielmehr als zwei Seiten derselben Münze. In diesem Blogbeitrag geben wir eine kurze Einführung in das UX/UI-Design und wie es die Welt, in der wir leben, prägt. 




 

Die Beziehung zwischen User Experience und User Interface Design

Beim User-Experience-Design (UX) geht es um den Benutzer und darum, wie er mit deinem Produkt interagiert, während es beim UI-Design darum geht, wie das Produkt aussieht und sich anfühlt. UX/UI kombiniert diese beiden Aspekte, um ein reibungsloses Erlebnis für die Benutzer auf allen Geräten zu schaffen. Es ist die Verbindung von Kunst und Wissenschaft, um die Online-Erfahrung der Nutzer zu verbessern. 

UX/UI-Designer sind für das gesamte Nutzererlebnis eines Produkts oder einer Website verantwortlich, einschliesslich des Aussehens und der Benutzerfreundlichkeit. Dazu gehören die Recherche und Analyse von Konkurrenzprodukten, die Befragung von Nutzern, das Erstellen von Mockups und Wireframes mit Tools wie Balsamiq und Adobe Illustrator, das Entwerfen von Layouts in Tools wie Sketch oder Figma, das Prototyping mit Tools wie InVision Studio oder Principle und die Entwicklung von Prototypen zu voll funktionsfähigen Anwendungen.

Ausserdem muss du in der Lage sein, die Bedürfnisse deine Benutzer zu verstehen und klar mit anderen Teammitgliedern zu kommunizieren. Darüber hinaus muss die Beschränkungen deines Projekts verstehen und Lösungen entwickeln, die sowohl effizient als auch kostengünstig sind. UX/UI-Designer müssen in der Lage sein, Probleme kreativ zu lösen und gleichzeitig ein Gleichgewicht zwischen Geschäftszielen, technischen Einschränkungen und Markenwahrnehmung herzustellen, um erfolgreich zu sein. 

Daher arbeiten sie in der Regel auf zwei Arten: Entweder sie arbeiten direkt mit dem Entwicklungsteam zusammen, um Wireframes und Prototypen zu erstellen, oder sie arbeiten unabhängig am Design selbst. Die meisten UX/UI-Designer werden eine Kombination aus beidem machen. Man sollte ein gewisses Mass an Teamarbeit und Zusammenarbeit erwarten, wenn man eine Karriere als UI-Designer anstrebt. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass man in der Lage ist, effektiv mit seinem Team zu kommunizieren und es regelmässig über seine Fortschritte zu informieren.

 

Was ist UX?

UX oder User Experience Design ist die Art und Weise, wie der Benutzer mit einer Website oder Anwendung interagiert.

Vielleicht kennst du die Aussage, dass UX die Summe aller Interaktionen zwischen einem Benutzer und einem Produkt ist. Diese Definition ist ziemlich genau, aber sie erklärt nicht, wie wichtig sie für dein Projekt oder dein Unternehmen ist.

Stell dir vor, du würdest eine App für dein Unternehmen entwickeln. Du musst dich entscheiden, ob du einen professionellen UX-Designer einstellen willst oder nicht. Wenn du keinen einstellst, wer ist dann dafür verantwortlich, dass die Nutzer diese neue App problemlos nutzen können? Wie kannst du sicherstellen, dass sie gut funktioniert?

Die Antwort ist, dass niemand weiss, was "gut funktioniert" bedeutet, weil es keinen formelhaften Ansatz für die Schaffung grossartiger Designerlebnisse gibt. Aus diesem Grund ist es wichtig, jemanden mit Fachwissen in diesem Bereich zu engagieren, damit er bei den Entscheidungen helfen kann (und realistische Erwartungen setzt).

 

Was ist UI?

UI oder User Interface Design bezieht sich auf die physischen Elemente wie Schaltflächen, Textfelder, Dropdowns usw., aus denen die Anwendung besteht. Benutzeroberfläche oder UI-Design ist das visuelle Design einer Website oder Anwendung. Es umfasst das äussere Design einer App, einschliesslich deren Layout, Typografie, Farbpalette und Interaktionsdesign. Beim UI-Design geht es darum, dass die Dinge gut aussehen und einfach zu bedienen sind.

UI-Design ist ein wichtiger Aspekt der Web- und Anwendungsentwicklung. Es ermöglicht den Nutzern, mit der Website oder Anwendung auf eine Weise zu interagieren, die intuitiv und einfach zu bedienen ist. UI-Designer sind für die Gestaltung von Benutzeroberflächen (oder "Interfaces") verantwortlich, die es den Benutzern ermöglichen, sich auf einer Website oder in einer Anwendung leicht zurechtzufinden. Sie arbeiten eng mit Entwicklern, Produktmanagern und UX-Designern zusammen, um Schnittstellen zu schaffen, die sowohl nützlich als auch ästhetisch ansprechend sind.

 

Der Prozess des Designs

Der Prozess des UX/UI-Designs lässt sich in vier Teile gliedern: Recherche, Strategie, Ausführung und Überprüfung. 

Der erste Schritt besteht darin, die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen, indem Nutzerforschung und Interviews durchgeführt werden. Anschliessend wird auf der Grundlage dieser Informationen eine übergeordnete Strategie entwickelt. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse kann man sie dann in konkrete Entwürfe umsetzen, die die Probleme der Nutzer lösen. Der letzte Schritt ist das Testen deiner Entwürfe mit den Nutzern. In diesem Prozess werden die Entwürfe auf der Grundlage des Feedbacks wiederholt und verbessert, bis sie den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen.

 

Die Macht der UX/UI

UX/UI-Design ist ein komplexer Prozess, der viele verschiedene Techniken und Tools umfasst. Wie du siehst, geht es dabei um mehr als nur darum, dass deine Website gut aussieht. Es erfordert Kenntnisse über Informationsarchitektur, Navigationsergonomie und visuelle Hierarchie sowie andere Aspekte, die es den Menschen im Alltag leichter machen, das Produkt zu nutzen. Die Bedeutung dieser Fähigkeit kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden: Gutes UX/UI-Design kann dazu beitragen, den Umsatz zu steigern, während schlechtes UX/UI-Design die Kunden dazu verleiten, die Käufe abzubrechen!




 

Lerne UX/UI-Design bei SIT Learning

Bei SIT Learning bieten wir ein 16-wöchiges Teilzeit-UX/UI-Bootcamp an, das die besten Vorgehensweisen und Methoden abdeckt, um ein Projekt zu organisieren und anzugehen, deine Ideen in Figma zu prototypisieren und ein überzeugendes und hochmodernes Design und Erlebnis für deine Benutzer zu schaffen, und zwar für alle Geräte und App-Typen. Wenn du an unserem Programm teilnehmen möchtest, besuche unsere Kursseite und bewirb dich noch heute.

 

Möchtest du mehr über die Constructor Learning und technikbezogene Themen lesen? Dann finde hier weitere spannende Blogbeiträge.

Mehr Infos
Blog