SIT Learning wird Constructor LearningMehr dazu

Nach unserer Gründung als Propulsion Academy im Jahr 2016 und der Übernahme durch SIT im letzten Jahr, begrüssen wir heute unseren neuen Markennamen: Constructor Learning. Constructor Learning ist Teil der Constructor Group, die ursprünglich den Namen Schaffhausen Institute of Technology (SIT) trug. Die Organisation wurde 2019 von Dr. Serg Bell gegründet, einem langjährigen Unternehmer und Investor im Bereich Technologie und Bildung. Das Ökosystem, das sich der Schaffung von Wissen durch Wissenschaft, Bildung und Technologie verschrieben hat, kombiniert ein umfassendes Bildungsangebot, das den gesamten Lebenszyklus des Lernens abdeckt, von der Grundschule bis hin zu einer privaten Universität und Führungskursen, Forschungskapazitäten der nächsten Generation und kommerziellen Aktivitäten für technologische Innovationen. SIT mit Hauptsitz in Schaffhausen ist seit der Gründung durch organisches Wachstum und Übernahmen rasch gewachsen. Da es sich zu einer globalen Organisation mit einer Präsenz in mehr als 15 Ländern und einem weltweiten Netzwerk von Forschern, Professoren, Investoren, Kunden und Alumni entwickelt hat, musste die Marke neu überdacht werden, um diese Expansion besser widerzuspiegeln und das gesamte Ökosystem unter einem Namen zu vereinen: Constructor.

Mitteilung schliessen
TaxJungle Karte

TaxJungle - Die Wahl des perfekten Schweizer Wohnsitzes

TaxJungle - Die Wahl des perfekten Schweizer Wohnsitzes

Projekt von: Marco Volken, Michelle Naqqar, Immanuel Jaeggi, Michal Wyszowski
Marco Volken Michelle Lundak Michal Wyszowski Immanuel Jäggi
Marco Volken Michelle Naqqar Michal Wyszowski Immanuel Jäggi
 

Einführung

Während der letzten drei Wochen des Full-Stack Development Bootcamp arbeiteten unsere Studenten an einer Plattform namens TaxJungle. Das Projekt wurde von Keen Innovation AG zur Verfügung gestellt, einem Unternehmen mit Sitz in Basel, Schweiz, das zukunftsweisende digitale Lösungen im lokalen und globalen FinTech-Ökosystem anbietet. Mit TaxJungle möchte die Keen Innovation AG den rund 40.000 Ausländern, die jedes Jahr in die Schweiz ziehen, bei der Wahl ihres Wohnsitzes helfen, indem sie intuitive Tools anbietet und so eine Beziehung zu den Nutzern aufbaut.
 

Verwendete Tools und Technologien

  • Javascript, React, Redux, D3 (Frontend)
  • Python, Django (Backend)
  • Postgres (Database)
  • Digital Ocean, Docker, Nginx (Deployment)
  • Gitlab, Gitlab-Runner (CI/CD)
 

Projektdetails

Das Ziel war es, die bestehende Funktionalität von Grund auf neu aufzubauen (mit Ausnahme der API, die die Schweizer Steuerdaten bereitstellt) und sie gleichzeitig zu verbessern, wo immer dies möglich war, eine neue soziale Komponente hinzuzufügen, die eine Interaktion mit den Benutzern ermöglicht, und informative Inhalte zu verschiedenen finanzbezogenen Themen bereitzustellen. Unsere Studenten haben es geschafft, eine interaktive Karte der Schweiz zu entwickeln, um (basierend auf einer individuellen Konfiguration) die erwarteten Steuersätze zwischen Kantonen und Gemeinden zu berechnen und zu vergleichen. Für die interaktive Karte wählten sie D3 (anstelle von Tools wie Datawrapper), um so wenig Abhängigkeiten wie möglich zu schaffen und eine bessere Anpassung und zukünftige Integration zusätzlicher Datenschichten (z.B. durchschnittliche Mietpreise) zu ermöglichen. Die geologischen Kartendaten werden von Swisstopo zur Verfügung gestellt und die Konvertierung in das benötigte TopoJSON-Format wurde mit dem Swiss Maps Generator von Interactive Things durchgeführt.
 
Als soziale Komponente wurde eine Blog-Funktion aufgebaut, die das Erstellen, Kommentieren und Teilen von Artikeln zu verschiedenen finanzrelevanten Themen ermöglicht (inklusive Suchfunktion). Weitere Funktionalitäten und Inhalte sind die Benutzerauthentifizierung und Profile, die bearbeitet und geteilt werden können.

TaxJungle Blog
 

Resultat

Das Ergebnis war ein Prototyp der Plattform, der wie folgt weiterentwickelt wird: Die Karte wird um zusätzliche Datenebenen ergänzt, jedes Ergebnis wird mit einer Bewertung versehen, und es wird eine Chatfunktion integriert. Insgesamt war das Projekt ein grosser Erfolg. Die Anforderungen der Keen Innovation AG wurden erfüllt und unsere Studenten konnten ihr Wissen an einem realen Industrieprojekt in die Praxis umsetzen.
 
Im Namen der SIT Academy bedanken wir uns bei der Keen Innovation AG für die Zusammenarbeit in diesem Projekt!
Student

Student

Michal Wyszowski sagt:

Ich war begeistert, das Wissen, das ich während des Full-Stack Bootcamps erworben habe, zu benutzen, um eine Steuerplattform für Expats und für Menschen, die in die Schweiz ziehen wollen, zu schaffen. Es ist eine vereinfachte und kombinierte Informationsquelle an einem Ort.

Möchtest du mehr über die finalen Studenten-Projekte erfahren? Dann finde hier weitere spannende Full-Stack und Data Science Projekte.

Mehr Infos
Project work